Drum prüfe wer sich ewig bindet …

Mehr als fünfzig interessierte Senioren und Junggebliebene sind am vorletzten Mittwoch unserer Einladung zu Kaffee und Kuchen ins Gasthaus Wilder Kaiser in Kirchlauter gefolgt. Entgegen allen Unkenrufen erklärte Karl-Heinz Kandler in seiner Einführung, er trete nicht nur für eine Wahlperiode an.

„Ich möchte mindestens zwei Perioden Bürgermeister sein.“ (Karl-Heinz)

Mehr als fünfzig interessierte Senioren und Junggebliebene sind am vorletzten Mittwoch unserer Einladung zu Kaffee und Kuchen ins Gasthaus Wilder Kaiser in Kirchlauter gefolgt. Sie erlebten einen genauso unterhaltsamen wie informativen Nachmittag.
Entgegen allen Unkenrufen erklärte Karl-Heinz Kandler bereits in seiner Einführung, er trete nicht nur für eine Wahlperiode an.

„Ich möchte mindestens zwei Perioden Bürgermeister sein.“ (Karl-Heinz)

„Drum prüfe wer sich ewig bindet …“ weiterlesen

Über Anlage aufgeklärt

Auch bei unserem Bürgergespräch am letzten Donnerstag in Kirchlauter blieben nur wenige Plätze frei. Weit über dreißig interessierte Bürger waren ins Gasthaus Wilder Kaiser gekommen um sich zu informieren. Nach einer kurzen Einführung durch unseren Bürgermeisterkandidaten entwickelte sich eine lebhafte Diskussion. „Über Anlage aufgeklärt“ weiterlesen

Was so ein Bürgermeister kostet und warum

„Was kostet so ein Bürgermeister?“ überschrieb der Fränkische Tag im September letzten Jahres seinen Bericht von der Sitzung des Gemeinderats Kirchlauter. Der Antrag von Karl-Heinz Kandler auf Wiedereinführung der Ehrenamtlichkeit des ersten Bürgermeisters war durch die CSU-Fraktion ein weiteres Mal abgelehnt worden. Die Frage in der Überschrift wurde in dem Artikel dann nicht beantwortet. Deshalb soll das hier vorneweg gleich geklärt werden: Im Haushalt 2014 sind Gesamtkosten von 102.995 € für Bürgermeister und Alt-Bürgermeister eingestellt und damit über 23.000 € mehr als noch 2011. Das bedeutet eine Steigerung um mehr als 28% innerhalb von nur drei Jahren.

„Was kostet so ein Bürgermeister?“ überschrieb der Fränkische Tag im September letzten Jahres seinen Bericht von der Sitzung des Gemeinderats Kirchlauter. Der Antrag von Karl-Heinz Kandler auf Wiedereinführung der Ehrenamtlichkeit des ersten Bürgermeisters war durch die CSU-Fraktion ein weiteres Mal abgelehnt worden. Die Frage in der Überschrift wurde in dem Artikel dann nicht beantwortet. Deshalb soll das hier vorneweg gleich geklärt werden: Im Haushalt 2014 sind Gesamtkosten von 102.995 € für Bürgermeister und Alt-Bürgermeister eingestellt und damit über 23.000 € mehr als noch 2011. Das bedeutet eine Steigerung um mehr als 28% innerhalb von nur drei Jahren. „Was so ein Bürgermeister kostet und warum“ weiterlesen

Wo bleibt denn der Kaffee?

Sehr grossen großen Zuspruch fand am Mittwoch unser „Kaffeeklatsch mit Kandidaten“ in Neubrunn. An die vierzig interessierte Senioren hatten sich im Gasthaus Morgenroth versammelt, um mit Karl-Heinz Kandler, Irene Derra, Ellen Lix und Martin Luckhardt über Gemeindepolitik zu diskutieren.

Sehr großen Zuspruch fand am Mittwoch unser „Kaffeeklatsch mit Kandidaten“ in Neubrunn. An die vierzig interessierte Senioren hatten sich im Gasthaus Morgenroth versammelt, um mit Karl-Heinz Kandler, Irene Derra, Ellen Lix und Martin Luckhardt über Gemeindepolitik zu diskutieren. „Wo bleibt denn der Kaffee?“ weiterlesen

Hare-Niemeyer ersetzt d’Hondt

Wenn nach der Wahl feststeht, welcher Kandidat wie viele Stimmen erhalten hat, ist es keineswegs so, dass automatisch die zwölf Kandidaten mit den meisten Stimmen in den Gemeindaerat gewählt sind. Das liegt daran, dass auch die Gesamtstimmenzahl, die die Listen erhalten haben, mit in die Berechnung einfließt. Bei diesen Kommunalwahlen wird in Bayern dabei erstmals das Hare-Niemeyer Verfahren angewandt. Bisher galt das d’Hondtsche Verfahren.

Wenn nach der Wahl feststeht, welcher Kandidat wie viele Stimmen erhalten hat, ist es keineswegs so, dass automatisch die zwölf Kandidaten mit den meisten Stimmen in den Gemeinderat gewählt sind. Das liegt daran, dass auch die Gesamtstimmenzahl, die die Listen erhalten haben, mit in die Berechnung einfließt. Bei diesen Kommunalwahlen wird in Bayern dabei erstmals das Hare-Niemeyer Verfahren angewandt. Bisher galt das d’Hondtsche Verfahren. „Hare-Niemeyer ersetzt d’Hondt“ weiterlesen

Presse durchweg positiv

Die Berichterstattung über unsere Nominierungsversammlung in den Tageszeitungen ist sehr positiv ausgefallen. Der Fränkische Tag titelte „Kandler fordert wieder Steppert heraus“ und das Hassfurter Tagblatt überschrieb mit „Wir wollen neue Wege gehen“, womit es auch das Wahlkampfmotto teilweise vorweg nahm:

In seinen Ausführungen grenzte er sich vom derzeitigen Bürgermeister ab, denn „wir wollen neue Wege gehen, respektvoll und offen auf die Bürger zugehen“, sagte er.

Die Berichterstattung über unsere Nominierungsversammlung in den Tageszeitungen ist sehr positiv ausgefallen. Der Fränkische Tag titelte  „Kandler fordert wieder Steppert heraus“ und das Hassfurter Tagblatt überschrieb mit  „Wir wollen neue Wege gehen“, womit es auch das Wahlkampfmotto teilweise vorweg nahm:

In seinen Ausführungen grenzte er sich vom derzeitigen Bürgermeister ab, denn „wir wollen neue Wege gehen, respektvoll und offen auf die Bürger zugehen“, sagte er.

„Presse durchweg positiv“ weiterlesen

aus dem Gemeinderat …

In der heutigen Sitzung des Gemeinderats wurde ein weiterer Schritt hin zur Ertüchtigung der Kläranlage Kirchlauter getan: Es wurde einstimmig beschlossen beim Landratsamt einen Bauantrag für die beiden an der Kläranlage zu errichtenden Bauten zu stellen.

In der heutigen Sitzung des Gemeinderats wurde ein weiterer Schritt hin zur Ertüchtigung der Kläranlage Kirchlauter getan: Es wurde einstimmig beschlossen beim Landratsamt einen Bauantrag für die beiden an der Kläranlage zu errichtenden Bauten zu stellen. „aus dem Gemeinderat …“ weiterlesen

Mitgliederversammlung beschliesst Kandidatenliste

Und hier ist das Ergebnis des gestrigen Listentreffens:

  1. Kandler Karl-Heinz
  2. Stöhr Reinhold
  3. Derra Irene
  4. Bayer Heidi
  5. Holzmann Wolfgang
  6. Goger Rüdiger
  7. Lix Ellen
  8. Strätz Werner
  9. Luckhardt Martin
  10. Stubenrauch Bettina
  11. Holzmann Daniel
  12. Schnitzer Tina
  13. Ullok Ralf
  14. von der Linden Stefan
  15. Kandler Steffen
  16. Bayer Herbert
  17. Strätz Norbert
  18. Ploch Gerhard
  19. Stretz Sonja
  20. Kleinknecht Mirko
  21. Gehring Bianca
  22. Kandler Angelika
  23. Baumann Ronald
  24. Derra Werner

Ich  denke wir können stolz auf diese Truppe sein!